Sarah Behlen ist Deutsche Juniorenmeisterin 2019

Sarah Behlen ist Deutsche Juniorenmeisterin 2019

Rollkunstläuferin siegt in Freiburg klar und hofft auf WM-Start

Der ERC Bremerhaven ist am vergangenen Wochenende mit acht Startern zum Deutschen Pflichtpokal nach Freiburg i. Brsg. gereist. Der Deutsche Rollsport- und Inlineverband (DRIV) ermittelte dort nicht nur seine neuen Titelträger in dieser Disziplin, sondern wird schon in Hinblick auf die Nominierung zu den World Roller Games Anfang Juli in Barcelona Entscheidungsgrundlagen gesammelt haben.

In der Klasse der Juniorinnen hat Sarah Kristin Behlen in ihrem ersten Jahr in dieser Klasse alles richtig gemacht. In dem 10-köpfigen Feld beherrschte das Talent in ihrer Paradedisziplin die Konkurrenz in allen Pflichtfiguren nach Belieben. Die Goldmedaillie und damit der Titel der Deutschen Juniorenmeisterin 2019 geht völlig verdient in die Seestadt und vergrößert somit auch die stolze Titelbilanz ihrer Trainerin Astrid Hoßfeld-Bader ein weiteres mal!In einigen Wochen steht der Int. Deutschlandpokal an, hier wird die Entscheidung über die Teilnhame an den World Roller Games fallen, aber die 17-jährige Behlen hat mit diesem Titel sicherlich schon viele Argumente gesammelt.

Juna Rinas (8 J.) hatte in Freiburg in der Klasse der Jüngsten (Schülerinnen D) besonderen Grund zur Aufregung, denn es war ihr erster Start auf einer so großen Meisterschaft. Die Nervosität war entsprechend groß, Platz acht und viele  tolle neue Eindrücke und Erfahrungen durfte sie mit nach Hause nehmen. In der Klasse der Schülerinnen C schickte der Bürgerparkclub gleich drei Mädchen ins Rennen. Emma Luisa Meyer, Hannah Goes und Ayla Paksoy stellten sich in einem Riesenfeld der nationalen Konkurrenz. Emma wurde äußerst knapp Vierte und verpasste somit die Medaillienränge um Haaresbreite. Ebenfalls sehr positiv hat sich ihre Trainingspartnerin Hannah verkauft. Mit Platz 11 schaffte sie klar in den Sprung in die obere Hälfte. Ayla hatte im Wettkampf das Pech wovor sich alle Pflichtläufer fürchten, sie leistetet sich einen Ausstieg in der Schlinge. Sie belegte am Ende Platz 26.

Ebenfalls knapp an den Medaillenplätzen vorbei platzierte sich Lara Marie Kurz in der Klasse der Schülerinnen B1 (Jahrg 2007). Lara wurde hier Vierte und zeigte damit, dass auch sie zu den besten in ihrer Altersklasse zählt.Neben den jungen Damen hatte der ERC auch zwei Herren im Team. Jakob Froebe wurde in der Klasse Schüler B Vierter während Daniel Domaschke  erstmals in der Meisterklasse an den Start ging. Er wurde hier Dritter und hofft nun auf eine Teilnahme am Internationalen Deutschlandpokal in wenigen Wochen.

Kommentar verfassen

-->
%d Bloggern gefällt das: