Kategorien-Archiv News

Schneewitchen wartet auf 10.000 Zuschauer

„Schneewittchen & die sieben Zwerge“ lautet der Titel der diesjährigen Weihnachtsshow auf Rollschuhen in der Stadthalle Bremerhaven. Wie schon in den Vorjahren werden rund 100 Darsteller auf Rollen eine kindgerechte, farbenfrohe und phantasievolle Inszenierung auf die
Beine stellen, die sich an die klassische Geschichte des Märchens anlehnt, aber viele eigene Akzente setzt.

Die Darsteller selbst sind größtenteils Kinder und Jugendliche, was den
besonderen Reiz dieser Show ausmacht. Von den Sprechstimmen, den Kostümen, den Dekorationen und der Kulisse bis hin zu raffinierten technischen Effekten ist alles in Eigenarbeit erstellt und hat in den letzten Jahren zunehmend professionelle Ausmaße angenommen, ohne aber den Charme des Selbstgemachten zu verlieren.

In ca. 3.500 ehrenamtlichen Arbeitsstunden haben die Familien und Freunde des ERC Bremerhaven in den letzten drei Monaten abermals alles daran gesetzt, das überwiegend junge Publikum in eine Fantasiewelt zu entführen. Die Nachfrage dieser nicht ganz gewöhnlichen Weihnachtsshow übertrifft abermals alle Erwartungen. Denn bereits fünf Wochen vor der Premiere sind die Zuschauerzahlen aus dem Vorjahr erreicht, sodass in diesem Jahr erstmals die Marke von zehntausend Zuschauern möglich scheint!

Es konnten auch wieder bekannte Bremerhavener Stimmen zum Mitwirken gewonnen werden. Die sieben Zwerge werden von Gerd Blancke, Sebstian Loskant und Daniel Blancke gesprochen. Annika Heyen leiht Schneewittchen ihre Stimme,  Susanne Schwan gibt der Gegenspielerin der bösen Königin ihre Stimme. Kay Krause ist als der Jäger zu hören und Jens Carstensen hat die gesamte Tontechnik und den Schnitt abermals in professioneller Manier gemeistert. All das hat Constance Hoßfeld-Seedorf entworfen und kreiert und dem Stück ihren kreativen Stempel aufgesetzt und die 100 Darsteller/innen koordiniert, trainiert und vor allem die Leidenschaft für solch eine Mammutveranstaltung vermittelt.

Es wird sehr stimmungsvoll und spannend vom 5. bis 7. Dezember  in der Stadthalle. In einem zauberhaften Wald beginnt das Abenteuer. Seit dem Tod ihres Vaters lebt Schneewittchen (gespielt von Sarah Kristin Behlen)  bei ihrer bösen Stiefmutter der Königin (Franziska Glandien). Die Königin ist Eitel und missgünstig. Schneewittchen die von Tag zu Tag schöner wird ist ihr ein Dorn im Auge. Sie beauftragt daher den Jäger (Daniel Domaschke), Schneewittchen zu töten. Dazu bringt dieser Schneewittchen in den Wald, bringt es aber nicht übers Herz.

Der Jäger lässt Schneewittchen zurück.  Dort trifft sie dann auf die sieben Zwerge (Emma Luisa Meyer, Juna Rinas, Arina Schmittke, Ayla Paksoy, Lunis Maximilian Seedorf, Felina Krempel, Luna Skibicki). Die böse Königin glaubt sich am Ziel iher Träume und plant ein großes Fest. Da die Schatzkammer aber leer ist, schickt sie ihre Spinnenarmee aus um die Miene der Zwerge auszurauben. Unterdessen erfährt die Königin aber von ihrem Zauberspiegel, dass Schneewittchen hinter den sieben Bergen bei den sieben Zwergen  noch am Leben ist. Daraufhin plant sie, Schneewittchen selbst zur Strecke zu bringen. Die Geschichte nimmt nun Ihren Lauf,  sicherlich darf man aber von einem glücklichen Ende ausgehen.

Die traditionelle Kinderveranstaltung des ERC Bremerhaven erfreut sich auch in diesem Jahr einer sehr großen Nachfrage, sodass  für die Schul- und Kindergartenvorstellungen am Donnerstag und Freitag, den 05. & 06. Dezember  nur noch wenige Tickets verfügbar sind.

Die beiden öffentlichen Vorstellungen am Sonnabend, 7. Dezember 2019, um 13.00 und 16.30 Uhr, sind auch stark nachgefragt sodass auch hier Eile geboten ist. Reservierungen für alle Veranstaltungen werden entgegengenommen im Ticket-Center der Stadthalle unter 0471 – 59 17 59.

 

33 Jahre lang die Kasse im Blick

ERC ehrt langjährigen Schatzmeister Rainer Schmoll

weiterlesen

Platz 9 beim Europacup in Italien

Emma Luisa Meyer zeigt sich fit und gut vorbereitet. Ohne einen unglücklichen Sturz  in einer Pirouette wäre noch mehr drin gewesen.
Gold geht nach Portugal, Silber nach Spanien. Nach Platz 4 in der Pflicht und dem 9. Platz in der Kür beendet Emma eine sehr erfolgreiche Saison

Saison beim Interland-Cup beendet

Lara Marie Kurz wird 17. bei 27 Starterinnen in der Klasse Espoires und Sarah Kristin Behlen erreicht Platz 8 bei 16 internationalen Starterinnen in der Juniorenklasse beim Interland-Cup in Basel.
 
Die Wettkampfsaison ist damit beendet und unsere Sportler/innen bereiten sich nun auf 2020 vor