ERC Nachwuchs holt 14 Medaillen

Rollkunstläufer glänzen in Hamburg

Zum Abschluss der Saison konnten die Rollkunstläuferinnen des Bürgerparkclubs nochmal auftrumpfen. Zum Traditionswettkampf nach Bergedorf wurden 21 Läuferinnen in 14 Leistungsklassen gemeldet. Am Ende freuten sich die Seestädter über acht goldene, vier silberne und zwei bronzene Medaillen sowie weitere gute Platzierungen im Kürlaufen. Viele Vereine aus den nördlichen Landesverbänden haben insgesamt knapp 300 Sportler in die Hansestadt geschickt. Der ERC hat mit seinen Resultaten durchaus für Aufsehen gesorgt.

Bei den Kleinsten konnte in der Klasse Minis Luna Skibicki gegen acht Mitstreiterinnen klar siegen. Ebenso schaffte ihre Trainingspartnerin Juna Rinas in der Klasse der Anfänger 1 auch den Sprung nach ganz oben und siegte klar. In der Anfängerklasse 2 Gruppe 1 durfte sich auch Arina Schmittke über Gold freuen. Jara Stolter und Sophie Kück zeigten auch gute Leistungen und wurden Vierte und Fünfte. Bei den Anfängerinnen 2 Gruppe 2 erreichten Josephine Naußed und Milla Kleibe die Plätze vier und neun. Weiteres Gold gab es für Zara Ötztürk in der Klasse Freiläufer 1 gegen 10 Mädchen.

Jarina Dücker lief in der Klasse Freiläufer 2. Mit Platz 6 bei 14 Läuferinnen kann auch sie stolz auf ihr Abschneiden sein. In der Klasse Freiläuferinnen 3 Gruppe 1 konnte sich Lena Bergmann über Silber freuen. Lentje Biallas erreichte einen guten Platz 5. Wiebke Fenna Werder holte in der Klase Freiläuferinnen 3 Gruppe 2 eine tolle Silbermedaille nach Hause. Enya Thomas wird siegt in der Klasse Figurenläufer 1. Felina Krempel schafft in der Figurenläuferllasse 2 den Sprung auf das Treppchen und freut sich über Bronze. Einen Hattrik landeten die Seestädterinnen in der Figurenläuferklasse 3 bei neun Starterinnen. Gold gab es hier für Amelie Schwebe, Silber für Vinita Krempel und Bronze für Mariella Wilkens.

In der Kunstläuferklasse wurde Laura Weber Vierte und schrammte knapp am Podest vorbei. Leider sorgte ein Auslosungfehler für ein großes Durcheinander beim Einlaufen welches sich auf Lauras Kür auswirkte.

Luna Skibicki und Juna Rinas

In der Klasse Schülerinnen D erreichte Ayla Paksoy den zweiten Platz, ihre Trainingspartnerin Lara Marie Kurz zeigte in der Klasse Schülerinnen C ihr Potential und verwies die Konkurrenz sehr deutlich auf die Plätze. Gold war der verdiente Lohn nach einer langen Saison!
Ebenso durfte sich das Quartette des ERC in der Schülerklasse nochmal über einen Sieg zum Saisonende freuen. Die “Rollerbeasts“ Amelie Schwebe, Lysann Haase, Mariella Wilkens Vinita Krempel und Laura Weber freuten sich über eine weitere Goldmedaille in dieser Saison.

Kommentar verfassen