Feuertaufe in Italien bestanden

ERC-Rollkunstlauftalent in Triest

Für die 10-jährige Emma-Luisa Meyer war schon die Nominierung durch den Deutschen Rollsport- und Inlineverband (DRIV) ein Erfolg, denn ihre Laufbahn begann gerade erst vor drei Jahren im Bürgerparkclub.

Die „International Trophy Sedmark Bressan“ gilt als hochklassiges Turnier bei dem schon viele Top-Athleten ihre ersten internationalen Erfahrungen haben sammeln dürfen. Begleitet wurde die Schülerin von Astrid Hoßfeld-Bader. Direkt von der Internationalen Rollsportwoche über die Pfingsttage in Garmisch-Partenkirchen ging die Reise in das Rollkunstlaufland Italien

In der Altersklasse der Minis startete Emma in der Pflicht und in der Kür. Mit der Bronzemedaille in der Pflicht konnte Emma nicht nur einen schönen Pokal mit in die Seestadt bringen, sondern war auch klar die beste deutsche Starterin. In der Kür zeigten sich die Gastgeber dann in ihrer voll Dominanz, dennoch gelang es der jungen Bremerhavenerin, die Blicke und Beachtung auf sich zu ziehen. Abermals war sie die beste deutsche Starterin und wurde hier 23.

Als nächstes geht es für Emma und viele ihrer Clubkameradinnen zu den Norddeutschen Meisterschaften nach Kiel bevor dann im Juli in der Stadthalle die DM auf dem Plan steht.

Kommentar verfassen