Sarah Kristin Behlen ist deutsche Jugendmeisterin

Bei den Deutschen Meisterschaften im Pflichtlaufen im hessischen Hanau holt Sarah Kristin Behlen den Sieg in die Seestadt und verteidigt damit ihren Titel erfolgreich.

Der Deutsche Rollsport- und Inlineverband (DRIV) richtete am vergangenen Wochenende in Hanau die Deutschen Meisterschaften im Pflichtlaufen aus. Die Seestadt wurde von einem großen Team des ERC vertreten, insgesamt 13 Starter/innen machten sich aus dem Bürgerpark auf den Weg zu den Titelkämpfen. Das Trainerinnen-Gespann Astrid Hoßfeld-Bader und Constance Hoßfeld-Seedorf hatte in nahezu allen Altersklassen Sportler am Start.
Für Sarah Kristin Behlen (16) setzte sich eine wahre Erfolgsgeschichte fort, denn in Deutschland belegt sie schon seit Jahren fast ausschließlich erste Plätze in ihrer Paradedisziplin. Sarah zeigte keinerlei Nervosität und lieferte alle Pflichtfiguren souverän ab, selbst die starken Hessinnen konnten ihren Heimvorteil nicht nutzen. Der Titel der Deutschen Jugendmeisterin wurde somit von ihr erfolgreich verteidigt!
In der Meisterklasse der Damen starteten Lina Goncharenko (21) und Genia Kaireit (22). Goncharenko ergatterte sich mit Silber den Titel der Deutschen Vizemeisterin. Mit etwas mehr Fortune wäre auch Gold möglich gewesen. Ihre Clubkameradin Kaireit setzte zahlreiche Kadersportlerinnen unter Druck und schaffte den guten siebten Platz.
In der Juniorenklasse der Herren holte sich Daniel Domaschke (18) auch die Silbermedaille. Mitten in der Abiturphase lieferte er eine gute Leistung ab und war sehr nah an der Goldmedaille dran. Mit diesen Leistungen dürfen sich Daniel und seine Clubkameradinnen Sarah und Lina Hoffnungen für eine Nominierung auf weitere Starts für den DRIV machen.
Eine der größten Überraschungen für das Seestadt-Team war das Abschneiden von Chantal Schumann (14) in der Klasse der Schülerinnen A. In einem Feld von 25 Konkurrentinnen erreichte sie den tollen 6. Platz. Viele der Favoritinnen wurden von Schumann überrascht, die mit Bravour auf sich aufmerksam gemacht hat.
In der Klasse der Schülerinnen B1 ging ein Trio an den Start.  Laura Weber (12), Amelie Schwebe (12) und Stella Beier (11) erlebten sämtliche Höhen und Tiefen die ein Wettkampf zu bieten hat. Sie belegten die Plätze 13.,15. und 17. Zeitweise schnupperten die Mädchen an deutlich höheren Platzierungen, leider passierten ein, zwei grobe Patzer. Für Laura und Stella war es der erste Start bei einer DM, ebenso wie für Vinita Krempel in der Schülerklasse B 2. Vinita wurde hier 15.
Weitere DM-Premieren feierten in der Schülerklasse C Emma-Luisa Meyer (9) und Hannah Goes (10). In dieser Klasse startete auch Lara Marie Kurz. Platz 8 war für Lara ein toller Erfolg, Emma Luisa und Hannah belegen die Plätze 17 und 24.
Jakob Froebe (10) startete in dieser Klasse bei den Jungen und wurde hier Dritter.
Bei den Norddeutschen Meisterschaften im Sommer haben Läufer des ERC die nächste Möglichkeit, sich einer großen Konkurrenz zu stellen.
Weitere Ergebnisse hier: www.driv-rollkunstlauf.de

Kommentar verfassen