Rollerbeasts

Platz 6 und 7 bei der WM

Bei den Rollkunstlaufweltmeisterschaften im italienischen Novara war der ERC Bremerhaven gleich mehrmals vertreten Im Wettkampf der „Quartette“ schafften unsere Rollerbeasts mit ihrer Kür „Like Waves“ einen tollen 7. Platz. Insgesamt 18 Teams gingen an den Start. In dieser Weltklassekonkurrenz beim ersten Start eines deutschen Quartetts bei einer WM in der oberen Hälfte zu landen ist eine klasse Leistung. Zum Team gehören Franziska Glandien, Constance Hoßfeld-Seedorf, Franziska Gerloff, Claudia Pfeifer (Frankfurt) und Milena Roes.

Die Rollerbeasts bei der WM 2016. Foto: Rainiero

Die Rollerbeasts bei der WM 2016. Foto: Rainiero

Lina Goncharenko startete erstmals in der Seniorenklasse bei einer WM. In der Pflicht erreicht sie von 32 Starterinnen den hervorragenden 6. Platz. In der Kür wurde sie 24.

Alle Ergebnisse hier: www.novara2016.it

Lina Goncharenko ist deutsche Dreifach-Meisterin

Rollkunstläufer räumen bei Titelkämpfen ab weiterlesen

Die EM war ein Riesenerfolg

Der 6. Platz der Rollerbeasts in der Kategorie Quartette war nur die berühmte „Spitze“ des Eisberges. Insgesamt erlebten 1.000 Sportler, 350 Trainer und Deligierte sowie an beiden Tagen jeweils 1.500 Zuschauer in der Stadthalle Bremerhaven eine EM von der noch lange gesprochen werden wird! Das Lob von allen Seiten hat bestätigt, dass die Organisation auf und neben der Laufflächen (Stadthalle, Eisarena, Rollsportanlage) seines Gleichen sucht!

Rollerbeasts eine Klasse für sich

3835a99e54737126ffff8013ffffffefBei den Deutschen Meisterschaften der Showgruppen in Kiel waren die Rollerbeasts in der Kategorie „Quartette“ mit dem Thema „Waves“ eine Klasse für sich! Franziska Glandien, Franziska Gerloff Milena Roes, Constance Hoßfeld-Seedorf und Mareike Kappelmann freuen sich jetzt auf die Europameisterschaft vom 30. April bis 02. Mai in der heimischen Stadthalle.