Märchen 2020 muss verschoben werden

Märchen 2020 muss verschoben werden

Das Märchen auf Rollen wird auf 2021 verschoben. Das haben die Stadthalle Bremerhaven und der ERC jetzt beschließen müssen. Hintergrund sind die Corona-bedingten Einschränkungen, die die renommierte Veranstaltung in diesem Jahr unmöglich machen.

Insbesondere die Vorbereitungen sind kaum zu stemmen. Training darf im Land Bremen derzeit zwar mit maximal 50 Personen ohne Abstandsgebot stattfinden, doch das reicht für die großen Gruppenbilder nicht aus. Außerdem kann hinter den Kulissen nicht sichergestellt werden, dass der Infektionsschutz für Läufer*innen und die zahlreichen helfenden Hände der Eltern eingehalten werden kann.

Verschoben, aber nicht vergessen.

Auch die Zuschauerzahl – in den vergangenen Jahren kamen zu den Kita- und Schulvorführungen und den samstäglichen Publikumsaufführungen mehr als 10.000 Zuschauende in die Stadthalle – verbietet einen Auftritt. Die derzeit bis Jahresende geltenden Verbote für Großveranstaltungen insbesondere in geschlossenen Räumen stehen einem Märchen in gewohntem Umfang ebenfalls entgegen.

Schweren Herzens haben die Verantwortlichen daher eine Verlegung auf das Jahr 2021 beschlossen. Der neue Termin ist vom 9. bis 11. Dezember 2021.

Bereits erworbene Eintrittskarten können an der jeweiligen Verkaufsstelle ab dem 7. September 2020 zurückgegeben werden.

Kommentar verfassen