Aus Schnupperkurs wird „Mutter-Kind-Laufen“

Aus Schnupperkurs wird „Mutter-Kind-Laufen“

Auch in Zeiten eingeschränkter Möglichkeiten gibt es Interesse an Schnupperstunden im Rollkunstlaufen. Unter Leitung der ERC-Übungsleiterin Malissa Wiesner reagiert man auf die Nachfragen und hat aufgrund der Kontaktbeschränkungen und dem damit verbundenen Mindestabstand beschlossen, die Eltern der Kinder mit einzubeziehen und das Angebot kurzerhand in „Mutter-Kind-Laufen“ umbenannt.

Da die Kinder im Alter zwischen 4 und 7 Jahren bei ihren ersten Schritten auf acht Rollen immer eine stützende Hand benötigen, dürfen nun die Eltern ihren Kleinen im wahrsten Sinne des Wortes unter die Arme greifen. Allerdings müssen die Eltern hierzu keine Rollschuhe anziehen. Die Übungsleiter übernehmen selbstverständlich  die Anleitungen und weisen auch darauf hin, dass es sonst eine strikte Trennung zwischen den Rollen Eltern und Trainer gibt, aber besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Immer freitags von 16 bis 17 Uhr können sich die Kleinsten im Bürgerpark ausprobieren.

Bei Fragen oder Interesse kann man sich hier anmelden: oder per WhatsApp: +49 178 8582017.

Kommentar verfassen