Whales in der Landesliga

Die Whales Bremerhaven werden in der kommenden Spielzeit nicht mehr in der Regionalliga, sondern in der Landesliga an den Start gehen. Das berichtet Trainer Michael Fendt, der seit zwei Jahren am Verjüngungsprozeß der Inline-Hockeyspieler arbeitet.

Seine Mannschaft hatte Mitte Oktober 2018 das finale Punktspiel im Kellerduell bei den Holtenau Huskies mit 7:11 verloren und rutschte damit noch auf den sechsten und letzten Tabellenplatz ab, der den Abstieg in die Landesliga bedeutete.

Fendt konnte sich schon damals mit der Landesliga anfreunden. Das hat sich bis heute nicht geändert: „Wir haben mehr Spiele und kürzere Auswärtsfahrten. Auch die Regionalliga wird ein neues Gesicht bekommen, da Bergedorf, Kiel und Lüneburg ebenfalls nicht gemeldet haben“, berichtet Fendt, der in Zukunft auf weitere Routiniers und Leistungsträger wie Rouven Wisotzka, Christoph Thewald, Fabian Kathmann, Markus Strodtmann, Bennet Lütjen, Malte Kuhn, Andreas Eckert und Tobias Schloder verzichten muss.

„In der Landesliga können meine Youngsters durch die höhere Anzahl an Mannschaften noch mehr Spielpraxis bekommen. Ich bin mir sicher, dass sie mit dem Restkader und mit vielen Spielern aus der zweiten Mannschaft eine gute Saison 2019 spielen“, so Fendt. Wie sich die neue Landesliga zusammenstellt, werde auf dem Verbandstag am 10. Februar in der Wedemark entschieden.

Spielplan:

13.04.2019 Samstag 16:00 Uhr Lüneburg II – Bremerhaven Whales
05.05.2019 Sonntag 17:30 Uhr Bergedorf II – Bremerhaven Whales
12.05.2019 Sonntag 13:00 Uhr Holtenau II – Bremerhaven Whales
26.05.2019 Sonntag 15:00 Uhr Bremerhaven Wahles – Hamburg Hawks
02.06.2019 Sonntag 15:00 Uhr Bremerhaven Whales – Holtenau I
15.06.2019 Samstag 16:00 Uhr Hamburg Hawks – Bremerhaven Whales
30.06.2019 Sonntag 15:00 Uhr Bremerhaven Whales – Lüneburg II
11.08.2019 Sonntag 15:30 Uhr Holtenau I – Bremerhaven Wahles
25.08.2019 Sonntag 15:00 Uhr Bremerhaven Whales – Holtenau II
01.09.2019 Sonntag 15:00 Uhr Bremerhaven Whales – Bergedorf II

Kommentar verfassen